Wie oft kann ich EMS-Training machen?

Bei unseren Beratungsgesprächen ist eine der am häufigst gestellten Fragen, wie oft man ein EMS-Training durchführt. Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten und hängt maßgeblich vom Fitness- und Gesundheitszustand ab. Für Neueinsteiger empfehlen wir maximal eine Trainingseinheit EMS pro Woche. In dieser Phase muss ausgetestet werden, wie der Körper auf das Training reagiert und wie schnell er regeneriert. Die Belastung in den 20-minütigen Einheiten ist extrem hoch und der Körper muss sich zunächst darauf einstellen. Nach dieser Anpassungsphase stellt der Personal Trainer in enger Absprache mit dir, die Trainingseinheiten weiter ein. Im Normalfall trainierst du 1-2 Mal pro Woche mit einem Abstand von mindestens 2-3 Tagen nach einer EMS-Trainingseinheit. Wichtig ist, dass das Training immer angenehm und effektiv bleibt. Unsere erfahrenen Personal Trainer führen dich langsam an das Training heran, so dass du maximale Erfolge erzielst! Wichtig zu wissen ist auch, dass EMS-Training nicht gleich EMS-Training ist. Beim Formwandler kannst du neben dem klassischen EMS-Kraft-Training auch EMS-Cardiotraining bzw. EMS unterstütztes Stoffwechseltraining machen.

EMS-Training mit anderen Sportarten kombinieren

Interessant ist auch die Frage, ob du neben EMS-Training auch noch andere Sportarten ausübst? Gehst du regelmäßig joggen? Spielst du Fußball, Handball oder Volleyball? Oder gehst du nebenbei auch in ein „normales“ Fitnessstudio? Was genau für dich am sinnvollsten ist und wie du mit der richtigen Ernährung noch weitere Prozente mehr Leistung aus dir herausholst, erzählen wir dir gerne in einer Erstberatung in einem unserer Formwandler Studios in Berlin. Wir freuen uns auf deinen baldigen Besuch bei uns!